Am vergangenen Wochenende waren die Skispringer und Nordischen Kombinierer des Skiklubs Winterberg erneut in Seefeld/AUT zu Gast. Aufgrund des coronabedingten Ausfalls höherer Wettkampfserien (Welt- und Continetalcup) an diesem Wochenende, durften sich unsere Athleten im eigentlich für den deutschen Nachwuchs reservierten Deutschlandpokal (DP) mit internationaler Konkurrenz messen. So schickten die Verbände der USA, Finnland, Polen und der Schweiz ihre Sportler ins Rennen. Vom Skiklub Winterberg waren Marie Naehring, Justin Moczarski und Lenard Kersting in der Kombination sowie Lukas Nellenschulte im Skisprung am Start.

Mit zwei sehr guten Wettkämpfen konnte sich Justin jeweils den Sieg in der Herrenklasse der DP Wertung sichern. Besonders seine stabile Sprungleistung war an diesem Wochenende auffällig. Im internationalen Vergleich musste er sich nur drei Athleten aus dem starken Team USA geschlagen geben. Für ihn geht es nun nächste Woche weiter zum Continentalcup ins sächsische Klingenthal.

Auch für Marie Naehring hat sich das Wochenende mit zwei zweiten Plätzen in der J17 Dameklasse ausgezahlt: Somit wird Marie am kommenden Wochenende beim FIS Youth Cup in Harrachov teilnehmen. Lennard Kersting belegte an beiden Tagen Plätze im Mittelfeld. Für ihn geht es darum sich nach einer Verletzung im Herbst im Springen weiter heran zu arbeiten. Auffällig war die wiederholt starke Laufleistung der drei SKW Kombinierer(innen). Alle drei liefen hier in ihren jeweiligen Wertungsklassen Topzeiten und müssen sich auch im internationalen Vergleich nicht verstecken.

Für den einzigen Skispringer aus Winterberg, Lukas Nellenschulte lief es mit Platz 8 und 4 ebenfalls sehr ordentlich. Auch er befindet sich nach einer Verletzung im Herbst noch im Aufbau.

Bilder wurden uns von Jan-Simon Schäfer zur Verfügung gestellt, vielen lieben Dank!

Marie

Lukas

Justin

Lenard

Marie

Lenard

Justin

Click to access the login or register cheese