Anna Himmelreich qualifiziert sich für die OPA-Spiele

Winterberg/Rastbüchl. Am ersten Schülercup der Saison 20/21 nahmen jetzt die Nordischen Kombinierer des Westdeutschen Skiverbandes, Nele Hennecke, Jonah Müller und Anna Himmelreich, alle Skiklub Winterberg, teil. Zusammen mit einem weiteren Athleten des Skiclubs Rückershausen und den Trainern Jens Gneckow sowie Alfred Grosche, ging es am vergangenen Wochenende nach Rastbüchl ins Allgäuer Land.

Trotz perfekter Organisation des ansässigen Skiklubs WSV-DJK Rastbüchl, erschwerte der abrupte Wetterumschwung und Temperatursturz den Ablauf der Wettkämpfe. Während die Sprungwettkämpfe auf der Baptist-Kitzlinger Schanze, einer K74, bei anhaltenden Regenschauern den Teilnehmern keine Probleme bereiteten, gestaltete sich der für die Kombinierer angesetzte Crosslauf mit Hindernissen eher schwierig. Die durch den Niederschlag aufgeweichte Strecke, sowie die rutschigen zu überwindenden Barrikaden erhöhten den Schwierigkeitsgrad dieser Disziplin.

Am ersten Wettkampftag konnte Jonah Müller mit stabilen Weiten einen souveränen Sprungwettkampf absolvieren und errang in seinem Jahrgang 2007, einen 15 Platz im Spezialsprung. Nele Hennecke und Anna Himmelreich, die bei den Schülerinnen der Jahrgänge 2006 und 2007 gegeneinander antraten, erzielten Rang 18 und 8.

Im an den Sprungwettkampf anschließenden Laufwettkampf, gingen die beiden Winterberger Jonah und Anna in ihren Klassen jeweils als 4. auf die Strecke. Jonah, der insgesamt drei Kilometer zu bewältigen hatte, konnte mit seiner starken Konkurrenz leider nicht mithalten und fiel auf Rang 10 zurück. Auch Anna konnte ihre Ausgangsposition als Viertplatzierte nicht halten, kam aber dennoch ganz knapp als Fünfte ins Ziel. Nele Hennecke, die sich ebenfalls wie ihre Teamkollegin auf der 2-Kilometer Cross-Hinderniss-Strecke der Konkurrenz aus ganz Deutschland stellen musste, konnte ihre Position als 12. verteidigen.

Am darauffolgen Wettkampftag konnten bei deutlich besserem Wetter und Sonnenschein weite Sprünge auf der 74-Meter Schanze in Rastbüchl gezeigt werden.

Hier gelang es den Nordischen Kombinierern aus Winterberg erneut ihre Sprungleistungen abzurufen und landeten nach dem Spezialspringen, mit 74 Teilnehmern, auf folgenden Rängen: Anna Himmelreich Platz 10, Nele Hennecke Platz 18 und Jonah Müller Platz 17.

Beim Kombinationslauf ging Anna als fünfte Starterin auf die Sprintstrecke und kam nur wenige Hundertstel hinter ihrer Mitstreiterin ins Ziel. Sie erzielte, wie bereits am Vortag einen fünften Rang in der Kombination. Nele Hennecke wiederholte erneut ihre Leistung und wurde 12. in der Wettkampfklasse 14/15 der Schülerinnen. Jonah, der an diesem Tag von Position 9 ins Rennen ging, hielt seine Position auf der Strecke von 2 Kilometern. Er platzierte sich auf Rang 9 in der Gruppe seiner laufstarken Mitstreiter.

Besonders freuen konnte sich Anna. Sie erhielt neben fünf weiteren Sportlerinnen aus den Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen, noch vor Ort die Nachricht, dass sie bereits am kommenden Wochenende bei den OPA-Spielen in Hinterzarten an den Start gehen wird.

Anna Himmelreich (zweite von rechts)

 

Click to access the login or register cheese