Deutsche Skiverband (DSV) vertraute auch in diesem Jahr wieder auf den Skiklub Winterberg als Ausrichter des letzten Deutschen Schülercups (DSC) vor Beginn der Wintersaison. Hierbei handelt es sich um die wichtigste nationale Wettkampfserie der Jahrgänge 2006-2008 (Schüler/-innen 12-14) mit Springern und Kombinierern aus neun Landesverbänden. Für jeden der heutigen Topstars wie die Skispringer Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe aus Willingen oder Kombinierer Eric Frenzel war der DSC der Start der Karriere.

Über den Stellenwert dieser Veranstaltung bestens informiert und motiviert meisterten 111 Teilnehmer am vorvergangenen Wochenende die K44 Schanze am Herrloh sowie die anspruchsvolle Rollerbahn in Neuastenberg. Unter Ihnen auch die heimischen Nachwuchsathleten des Skiklub Winterberg aus der Talentschmiede von Trainer Dirk Drebs.

Team WSV mit Anna Himmelreich Nele Hennecke Charlotte Lauber v.l. rote Mützen

Das Wochenende begann am Freitag mit einer Technikanalyse, dem sogenannten „Grundsprung“. In die Wertung geht hier weniger die Weite als vielmehr technische und stilistische Elemente der Anfahrtsposition, der Flughaltung und der Landung.Der

Der Wettkampf am Samstag wurde dann für die jungen Teilnehmer bei schwierigen Wetterbedingungen zur Regenschlacht. Aus dieser können die jungen Teilnehmer(-innen) des Skiklubs mit Selbstvertrauen heraus in den Winter gehen. Im Starterfeld stachen besonders ein 8. Platz für Anna Himmelreich (Schülerinnen 12-14) mit der 3. schnellsten Laufzeit in der Mädchenklasse sowie ein 10.Platz für Jonah Müller (4. schnellste Laufzeit bei den Jungen) heraus. Auch die beiden weiteren Athletinnen des SKW, Charlotte Lauber (Platz 19.) und Nele Hennecke (Pl.22) zeigten solide Leistungen unter schwierigen Bedingungen.

Abgeschlossen wurde das Wochenende mit dem Teamspringen bei dem die Teams des Westdeutschen Skiverbandes den 10. Platz bei den Mädchen sowie den 12. Platz bei den Jungen (Team WSV/HSV) ersprangen.

Der Skiklub Winterberg dankt nochmals allen Helferinnen und Helfern, die eine tolle Veranstaltung bei regnerischem Herbstwetter mit unermüdlichem Einsatz auf die Beine gestellt haben.