Logo

Sankt Georg Sprungschanze

Der im Jahr 2000 durchgeführte Umbau der St. Georg Schanze ermöglicht die Durchführung hochkarätiger Wettkämpfe. Das Spursystem ermöglicht eine Sommernutzung auf Edelstahl und eine Winternutzung durch künstlich gekühlte und vereiste Winterspur.

Ein paar Daten im Überblick

Erbaut: 1959    
Architekt: Fritz Gladen    
Spannweite des Bogens: 43m    
Höhe des Anlaufturms: 22m    
Gesamthöhenunterschied: 100m    
Gesamtlänge bis Mattenende: ca. 220m    
Höhe Schanzentisch/Talsohle: 55m    
Absprunggeschwindigkeit: ca. 82 km/h    
Kalkulationspunkt: 80m    
Schanzenrekord vor dem Umbau: 74,5m    

Aktuelle Termine       

Aktuelle Ergebnislisten

12.03.2011

> Alle Ergebnisse Saison 2010/2011 - 2-LC HSV/WSV

Biathlon 2-Ländercup HSV/WSV

30.03.2010

> Alle Ergebnisse Saison 2009/2010 - 2-LC HSV/WSV

Biathlon 2-Ländercup HSV/WSV

Ergebnisliste Warsteiner Pokal 2018

Ergebnisse zum Warsteiner Pokal 2018 in Winterberg...mehr

Treffer 89 bis 92 von 92
<< Erste < Vorherige 65-68 69-72 73-76 77-80 81-84 85-88 89-92 Nächste > Letzte >>

Was gibt’s sonst