Logo
07.03.2019 10:22 Alter: 200 days

2. März 2019: WSV/HSV-Landesmeisterschaften im Langlauf FT, Westfeld


Bei den WSV/HSV-Landesmeisterschaften, die jetzt durch den SC Rückershausen im Skilanglaufzentrum Westfeld ausgetragen wurden, waren auch drei Nachwuchskombinierer aus Winterberg mit am Start. Jonah Müller, Charlotte Lauber und Nele Henneke hatten auf der Kunstschnee-Anlage mit den ungünstigen Schneebedingungen zu kämpfen, die am Ende dennoch mit guten Platzierungen der drei Sportler belohnt wurden.

Auf der 2 km langen Laufstrecke, die hier gleich zweimal zurückgelegt werden musste, konnte Charlotte sich mit einer Laufzeit von 18:05.6 gegen ihre 3 Mitkonkurrentinnen auf dem zweiten Rang platzieren. Mit einem Rückstand von 1:29.9 auf die Siegerin Annika Mehler (SKG Gersfeld) ließ sie Julia Dragowski (SC Girkhausen) und Christine Joenke (SC Rückerhausen) dennoch hinter sich.

In der ebenso schwach besetzten Altersklasse der Schüler U12, mit insgesamt sechs jungen Sportlern, zeigte Jonah einen guten Lauf und kam mit einer Zeit von 15:42.3 und 1:40.3 auf den Führenden Fridtjof Motte vom SC Girkhausen über die Ziellinie. Zweitplazierter hier, Bjarne Klein vom VfL Bad Berleburg. Mit deutlich mehr Starterinnen ging Nele in der Klasse U13 weiblich, in das 4 km Rennen der freien Technik. Sie hatte es schwer, sich gegen die starken Langläuferinnen, Emma Pieper (SC Bödefeld), Linnea Breitschwerdt (SKG Gersfeld) und Paula Niebling (SKG Gersfeld) durchzusetzen, die hier die Stockerlplätze belegten. Die junge Winterbergerin landete am Ende mit einer Laufzeit von 15:48.8 auf Rang 11.

Dirk Drebs, der sich zufrieden mit seinen Schützlingen zeigte, belohnte seine Trainingsgruppe nach der Siegerehrung noch mit einem gemütlichen Zusammensein in der Skihütte in Westfeld und beschließt somit die diesjährige Wintersaison.


Aktuelle Termine       

Aktuelle Ergebnislisten

Was gibt’s sonst