Logo
04.01.2009 09:00 Alter: 10 yrs

04.01.2009 Stefan Tuss erstmals auf dem Podest beim Continentalcup Steffen Tepel 25. im A-WC, Theresa Niglis 3. im LL


Gut erholt von seiner Erkältung erreichte Stefan Tuss vom SK Winterberg bei eisigen Temperaturen beim Continentalcup (COC) in Eisenerz/AUT sein bisher bestes internationales Ergebnis. Nach Platz 9 im ersten Wettkampf konnte er sich am Sonntag nochmals steigern. Nach dem Springen noch auf Platz 13 lief er im abschließenden 10km Lauf weit nach vorne. Mit der viertbesten Laufzeit fehlten ihm am Schluss nur 3,2 sec auf den Sieg. Der 2. Platz ist für den Team-Juniorenweltmeister ein Riesenerfolg und eine Empfehlung für höhere Aufgaben. Die Chance auf einen Start im A-Weltcup steigt auch dadurch, weil die Deutsche Mannschaft im COC insgesamt überzeugte und einen zusätzlichen Startplatz für Deutschland erkämpft hat. 
Steffen Tepel hatte am Wochenende die Möglichkeit beim Weltcup in Schonach sich für weitere Einsätze im Weltcup zu empfehlen. Leider klappte der Sprung mit 79m (Platz 48) nicht so wie gewünscht doch mit seinem unglaublichen Laufvermögen konnte er sich am Ende noch auf Platz 25 vorlaufen und somit wertvolle Punkte sammeln. Steffen gelang mit der achtbesten Laufzeit eine Weltklassezeit, nur 10 sec langsamer als Björn Kircheisen. 
Für beide Topathleten des SK Winterberg geht es bereits nächste Woche zu den nächsten Wettkämpfen. 
Mit Theresa Niglis war noch eine weitere Sportlerin vom SK Winterberg am Wochenende aktiv. Sie startete bei den Deutschen Meisterschaften der Langläufer in Isny. Im Sprint der Klasse J17 belegte sie einen hervorragenden 3. Platz.


Aktuelle Termine       

Aktuelle Ergebnislisten

Was gibt’s sonst