Logo
04.06.2017 17:52 Alter: 139 days

04.06.2017 WARSTEINER Pfingstspringen in Winterberg

1. Springen der 35. Nord-Westdeutschen Mattenschanzentour in Willingen


Winterberg/Willingen. Am vergangenen Pfingstsonntag fand in Winterberg das traditionelle WARSTEINER Pfingstspringen auf den Mattenschanzen Am Herrloh statt. Rund 50 Springer und Springerinnen aus den benachbarten Vereinen Willingen, Meinerzhagen, Neuenrade, Lützel sowie Rückershausen gingen mit den Skiklubsportlern aus Winterberg an den Start und zeigten den zahlreichen Zuschauern und Gästen Ihr Können. Die jüngsten Skispringer, die auf der K10 zum ersten Mal an einen Wettkampf absolvierten konnten wie ihre älteren Teamkollegen mit guten Plätzen überzeugen. Charlotte Lauber, erreichte hier Rang 7, Keanu Emmeluth Rang 8. Jonah Müller sprang in dieser Sonderklasse auf Rang 3 und konnte somit seinen ersten Podestplatz erreichen. Auf der K20  setzte sich Anna Himmelreich durch und holte sich in der gemischten Altersgruppe S10/11 den Sieg. Bei dauerhaft wechselnden Windböen zeigten alle Teilnehmer auf der K44 wunderschöne Sprünge die weit hinuntergingen. Lukas Nellenschulte nutze hier seinen Heimvorteil und setzte sich gegen seine starke Konkurrenz durch, was am Ende mit dem ersten Rang belohnt wurde. Ebenso erfolgreich konnten sich in hier, Lenard Kersting und Justin Moczarski jeweils in ihrer Klasse, den Tagessieg holen. Mike Pohl, der in der Herrenklasse an den Start ging, sprang hier auf einen guten 6. Rang. In der Damenklasse Si15 erreichte Marie Naehring einen souveränen 3. Platz und musste sich nur Ihrer Konkurrenz aus Willingen und Rückershausen geschlagen geben. Jolina Moczarski, die jüngste Springerin dieser Klasse, verfehlte nur mit wenigen Punkten das Podest und wurde an diesem Tag 4. Emily Müller zeigte ebenfalls eine konstante Leistung und erreichte hier Rang 7.

Am Abend folgte für die Winterberger Sportler dann das 2. Springen an diesem Tag. In Rahmen der 35. Nord-Westdeutschen Mattenschanzentour fand in Willingen der 1. von insgesamt 6 Sprungwettkämpfen statt. Auf den Orenberg-Schanzen trafen sich hier erneut alle Vereine vom Vormittag sowie weitere Athleten aus Niedersachen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, um vor zahlreich erschienen Zuschauern Ihr Können unter Beweis zu stellen. Keannu Emmeluth und Jonah Müller absolvierten auch hier, auf der kleinsten Schanze ihre erste Sprünge und sammelten somit wertvolle Erfahrungen. Leider konnten beide nur als Vorspringer teilnehmen, da keine Sonderklasse ausgeschrieben war. Anna Himmelreich, die neben ihren weiblichen und männlichen Konkurrenten auf der K35 sprang, erreichte hier den 3. Platz und wurde zugleich Führende in ihrer Altersklasse. Lukas Nellenschulte gelang es auch in Willingen sich gegen seine Mitstreiter durchzusetzen und holte sich Doppelsieg an diesem Tag. Auch er ist somit Träger des Leader-Trikots. Bei den Schülerinnen 14/15/16, die von K45-Schanze sprangen, konnten die Winterberger Sportlerinneren, Marie Naehring, Jolina Moczarski und Emily Müller jeweils die Platzierungen 2, 5 und 7 erreichen. Lenard Kersting bestätigte wie bereits am Morgen seine Leistung und wurde mit dem 1. Podestplatz, wie auch Lukas und Anna Führender in seiner Altersklasse. Mike Pohl, der als einziger aus Winterberg in der Klasse der Herren startete, erreichte am Ende dieses Sportwochenendes den 9. Platz. 

 

Bilder vorab und unsortiert:
zu allen Bildern

Eine Bilderauswahl (281 Bilder) findet ihr
hier (Link)

Ergebnisliste s. pdf


Aktuelle Termine       

Aktuelle Ergebnislisten

Was gibt’s sonst

03.08.2017

Skiklub App

Ab sofort ist die Skiklub App im AppStore und Playstore zu finden und kann herun...mehr

26.11.2011

Flyer Skiklub Angebote

Der aktuelle Flyer des Vereins als pdf Download (ca. 1 MB)...mehr